Veranstaltungen

IWA 2015

Nachdem es letztes Jahr aus terminlichen Gründen leider nicht geklappt hat mit einem Besuch der Internationalen Waffenausstellung bummelte ich am Samstag mit einem Presseausweis bewaffnet durch die heiligen Hallen der Waffenbegeisterten.

Mein Messerundgang führte mich über die Stände der üblichen Verdächtigen (Mauser, Blaser, Steyr Mannlicher, Zeiss und Swarovski Optik) zum skandinavischen Pavillon. Dort kommt man bei Knäckebrot, Rentierjerky und Beerensaft recht schnell mit anderen Jagd begeisterten ins Gespräch.

Frisch gestärkt ging es zum Stand von Karesuando Kniven um ein wenig über Messer und die Jagdaxt zu fachsimpeln. Ein Handschmeichler, den ich mir in der nächsten Zeit für einen Test noch einmal genauer ansehen werde.

Beim Stand von AKAH fand eine Sattler-Vorführung statt. Ein Gewehrriemen wurde genäht. Meine Fragen zum Thema wurden von der Sattlerin sehr kompetent beantwortet.

Auf dem Stand von MoraKniv fand ich recht interessant aussehende Kochmesser, die leider in nächster Zeit nicht auf den deutschen Markt kommen werden.

Was mich bei der Gelegenheit immer wieder aufregt sind die „Tierfreunde“, die Ihre Jagdhunde bei dieser Gelegenheit unbedingt vorzeigen und über die Messe zerren müssen.

Am Stand von DEERHUNTER war der Avanti Smock, ein Jagdanorak, recht interessant. Auch hier wird es demnächst einen umfangreichen Anwendertest auf Jagdtipp.de geben. Der mit Deer-Tex® Performance Shell ausgestattet, strapazierfähiger und geräuscharmer Außenstoff ist atmungsaktiv sowie 100% wind- und wasserdicht.

Am Stand von LED Lenser Stirnlampe habe ich mir die Unterschiede der verschiedenen Stirnlampenserien erklären lassen.

Mein persönliches Highlight war das Treffen des TBOC auf dem Stand von 5.11. Besonders bizarr sind die Begegnungen der meist kurzgeschorenen und muskelbepackten Besucher der angegliederten Bereich für zivilen und behördlichen Sicherheitsbedarf und der jagdlichen Lodenfraktion. Und vice versa…


Quelle IWA-Logo: NürnbergMesse

Leave a Reply

*Durch die Benutzung der Kommentarfunktion erlaube Sie die Speicherung der von Ihnen eingegebenen Daten. Mehr zum Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.