Buchenholzteer in der Spritzflasche
Kirrung & Fütterung,Reviereinrichtung,Revierpraxis

(Buchenholz-) Teerflasche

Auf der Suche nach Buchenholzteer wurde ich beim Reitsportzubehör fündig: Parisol Hufteer, 500 g in der Spritzflasche. Flugs für um die € 5,- online bestellt und im Revier getestet, habe ich zweierlei festgestellt: zum einen ist der Teer gut auszubringen, da angenehm dünnflüssig. Zum Anderen fällt die Flasche nicht auf, wenn man sie in der Nähe des Malbaums deponiert. Ich werde das Ganze mal längerfristig testen und Euch auf dem Laufenden halten, wie sich der Teer im Winter verhält und am Wichtigsten, was die Schweine davon halten!

Mein Fazit: endlich eine Methode Buchenteer auszubringen ohne die ganze Panscher- / Sauerei und stinkige Finger!

3 Comments

  • Andreas

    Mich würd interessieren, ob das Zeug den Praxisdauertest bestanden hat.

    Antworten

  • Tom Wieland

    Ich mische den Teer mit etwas Billigvodka vom Discounter. Er wird dünnflüssig und zieht keine Fäden.
    Danach mit einer `20er Spritze aufziehen und gegen die Malbäume spritzen. Keine Sauerei und die Schweine sind schnell da…

    Antworten

Leave a Reply

*Durch die Benutzung der Kommentarfunktion erlaube Sie die Speicherung der von Ihnen eingegebenen Daten. Mehr zum Thema finden Sie in derDatenschutzerklärung.